Stadtjubiläum Rostock | 800 Jahre Hansestadt | 600 Jahre Unviversität
Folgt uns:
Skyline Rostock Stadthafen

801. Stadtgeburtstag & Jubiläumsflashmob 2.0

PINAX_801_Stadtgeburtstag_novus_1920x1080

Bürgerfest zum Mitmachen

Wenn sich in Rostock in diesem Jahr die Gründung des Stadtrechts zum 801. Mal jährt, kommen die Einwohnerinnen und Einwohner dieser Stadt zusammen – am 24. Juni 2019 wird der Stadtgeburtstag gefeiert.* Das Projektbüro Stadt- und Universitätsjubiläum 2018/2019 lädt in der Innenstadt zu Musik, Sport, Tanz, Show und vielen attraktiven Programmen zum Mittanzen und Mitfeiern ein. Über 20 Aussteller, darunter der Fliegerclub Rostock e.V., der SV Warnemünde, das Organisationsteam der Goalball-Europameisterschaft 2019, der Förderverein Tradition Ostseeschifffahrt e.V. und der Kids-Club des F.C. Hansa Rostock „Bagaluten-Bande“ präsentieren sich von 12 bis 17 Uhr auf dem Neuen Markt am Rathaus.

Weitere Sportvereine, die Stadtteilbegegnungszentren sowie öffentliche Institutionen sind vor Ort und bieten interaktive Mitmachangebote an. Das von Christian Manshen und Carolin Steinhagen moderierte Bühnenprogramm bietet neben Musik, Tombola und vielfältigen Unterhaltungsangeboten die Möglichkeit, Highlights des Doppeljubiläums Revue passieren zu lassen. „Vor allem die Mitmachprojekte haben in den vergangenen eineinhalb Doppeljubiläumsjahren gezeigt, dass die Rostockerinnen und Rostocker zusammenhalten und gemeinsam einiges auf die Beine stellen können“, unterstreicht Oberbürgermeister Roland Methling.

Rostocker Jubiläumsflashmob 2.0

Neben dem Open-Air-Event „Rostock singt“ am 24. August 2019 und der Erstellung des größten von Kindern geschriebenen Buches der Welt bis November 2019, lädt auch der diesjährige Stadtgeburtstag durch die gemeinsame Aufführung des Jubiläumsflashmobs 2.0 zum Mitmachen ein. Im Mittelpunkt des Bürgerfestes am 24. Juni 2019 wird das gemeinsame Tanzen zum Jubiläumssong „Mehr als nur gewöhnlich“ von ESCO stehen. Das Projektbüro Doppeljubiläum hat ganz Rostock, Jung und Alt, Tanzerfahrene und Neulinge aufgerufen, am 24. Juni zweimal gemeinsam auf dem Neuen Markt zu tanzen – um 12.18 Uhr und um 14.19 Uhr. „Grund für die besonderen Uhrzeiten sind die denkwürdigen Jahrenzahlen, die für das Stadt- und Universitätsjubiläum 2018/2019 stehen: Die Verleihung des Stadtrechts an Rostock 1218 und die Gründung der Universität Rostock 1419“, erklärt Franziska Nagorny, Leiterin des Projektbüros. Die eingängige und leicht lernbare Choreografie kann mit Hilfe eines Youtube-Videos geübt werden. Der Link ist auf der Website www.rostock800600.de im Servicebereich zu finden.

Dein Foto im Jubiläumsbilderrahmen

120 x 80 Zentimeter misst der Jubiläumsbilderrahmen „800 600“, der bereits im April seine Premiere beim Tag der offenen Tür im Rathaus feierte. Der grüne Bilderrahmen im Jubiläumsdesign besteht aus einer bedruckten Hartschaumplatte und ist deshalb besonders leicht tragbar und mobil einsetzbar.

Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner haben beim 801. Geburtstag wieder die Möglichkeit, sich in diesem Rahmen fotografieren zu lassen. Sie können dadurch ihre Freude am Stadtgeburtstag ausdrücken und zeigen, dass sie beim Stadt- und Universitätsjubiläum mitfeiern. Bei der Foto-Aktion ist Kreativität gefragt. Unter dem Hashtag #FESTmachenINROSTOCK werden die entstandenen Fotos auf der Social-Media-Plattform „facebook“ gepostet und können auch auf Instagram geteilt werden.

0-Euro-Schein anlässlich des Doppeljubiläums

Als weiteres Highlight im Rahmen der Festjahre ist pünktlich zum 801. Stadtgeburtstag ein ganz besonderes Souvenir für die Rostockerinnen und Rostocker erhältlich – ein echter Null-Euro-Schein zum Doppeljubiläum. Diese personalisierte Banknote wurde in einer limitierten Auflage von 10.000 Scheinen exklusiv in der Wertpapierdruckerei Oberthur im französischen Colombes produziert.

Der Schein verfügt über die typischen Merkmale eines echten Geldscheines: Wasserzeichen, Kupferstreifen, Simultouch, Hologramm, Durchsichtregister, Gelddruckerei Sicherheitshintergrund, fluoreszierend unsichtbare Tinte und eine individuelle Seriennummer. Den Geldschein ziert eine Grafik des Künstlers Christoph Kadur und zeigt die Ansicht der Universität und des Rostocker Rathauses. Das Bezahlen ist mit dem Schein aber nicht möglich, da er mit einem Wert von 0 Euro dotiert ist. Das Sammlerstück ist für 2 Euro ab dem 25. Juni im Projektbüro Doppeljubiläum, Neuer Markt 1a (Eingang Ortsamt Mitte) erhältlich. Zum Bürgerfest am 24. Juni wird der Geldscheinautomat zusammen mit weiteren Jubiläumsartikeln neben der Wagenbühne auf dem Neuen Markt zu finden sein.

Historischer Stadtrundgang

Die Interessengemeinschaft „Historischer Stadtrundgang zum Stadtgeburtstag“ lädt anlässlich dieses Stadtjubiläums und im Zeichen des 600-jährigen Bestehens der Universität Rostock zu einem festlich-informativen Stadtrundgang über sieben Stationen ein. Der Rundgang wird um 16 Uhr in der Universitätskirche durch Prof. Dr. Wolfgang Schareck, Rektor der Universität Rostock, eröffnet. An den sechs weiteren Stationen erwarten die Besucherinnen und Besucher spannende Vorträge unter anderem zur Baugeschichte der Universität, zur Entstehung des Bücherdenkmals sowie zur Gründung der Universitätsbibliothek. Weitere Anlaufpunkte sind das Michaeliskloster, der Bücherspeicher sowie der Jakobikirchplatz. Um ca. 18 Uhr wird das Ende des Rundgangs mit einem abschließenden Vortrag durch den Oberbürgermeister Roland Methling in der Marienkirche gestaltet. Der Stadtrundgang wird begleitet von der Schützengesellschaft Concordia von 1848 e.V.

Programmhöhepunkte

Wagenbühne / Neuer Markt

 

Montag, 24. Juni 2019

12 bis 17 Uhr

 

12.18 & 14.19 Uhr – Jubiläumsflashmob 2.0 zum Auftritt der Band „ESCO“

Preview Open-Air „Rostock(R)ock-Suite II“ und „Rostock singt – Das Mitmach Musical“

Auftritt Breakdance ConneXion,

Auftritt „J-Pag“

Das Volkstheater Rostock präsentiert einen Ausschnitt aus dem Stück „Blues Brothers“

ARThus präsentiert den „Rostock-Song“

Sport-Challenge mit Karolin Heinemann

Jubiläumstombola

Präsentation der Guinness-Urkunde „Weltrekord Schachtelmarathon“

16 Uhr Start des historischen Stadtrundgangs in der Universitätskirche

 

*Der Eintritt für alle Besucherinnen und Besucher ist frei.