Stadtjubiläum Rostock | 800 Jahre Hansestadt | 600 Jahre Unviversität
Folgt uns:
Skyline Rostock Stadthafen

International Day of Peace am 21. September

Foto 1 Jugendchor der Rostocker Singakademie

Als aktives Mitglied in den Netzwerken „Städte der Erinnerung“ und „Städte als Friedensbotschafter“ engagiert sich die Hanse- und Universitätsstadt Rostock international für Frieden und Toleranz. Anlässlich des International Day of Peace rief der Präsident des Netzwerkes „Städte als Friedensbotschafter“ alle Mitgliedsstädte auf, mit Aktionen auf diesen Tag aufmerksam zu machen.

Die Stadt Rostock wird am 21.09.2019 der Rostocker Friedensbotschafterin „Peace Pilgrim Songwriter Bea“ im Rahmen eines Empfangs einen Förderbescheid für eine fünfwöchige Reise in den Iran überreichen. Liedermacherin Bea wird ab 21.10.2019 durch Deutschland, Österreich, Ungarn, Serbien, Bulgarien und die Türkei per Autostopp bis in den Iran fahren, um Friedenslieder zu singen, Gespräche zu führen und damit einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten. Ihre Reise endet Ende November in Rostock.

Der Empfang am 21.09.2019 ab 11.00 Uhr im Rathaus wird von Liedermacherin Bea sowie dem Jugendchor der Rostocker Singakademie musikalisch begleitet. Nach einem Grußwort der Bürgerschaftspräsidentin Regine Lück wird Liedermacherin Bea in einem kurzen Bericht mit Fotos über ihre Reisen referieren. Im Anschluss an die Übergabe des Förderbescheids haben Interessierte die Möglichkeit, sich dem ca. zweistündigen friedenspolitischen Stadtrundgang von Gundula Pensky anzuschließen. Am Abend des „International Day of Peace“ werden um 18.00 Uhr die Glocken der St.-Marien-Kirche zu Rostock anlässlich des Weltfriedenstages läuten.

Ablauf „International Day of Peace“ 21. September 2019

11.00 Uhr Begrüßungslieder

11.10 Uhr Grußwort Regine Lück

11.30 Uhr Übergabe Zuwendungsbescheid

11.35 Uhr Foto-Kurzbericht

11.50 Uhr Empfang

12.30 Uhr Beginn friedenspolitischer Stadtrundgang

18.00 Uhr Glockenläuten der St.-Marien-Kirche

 

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.