Stadtjubiläum Rostock | 800 Jahre Hansestadt | 600 Jahre Unviversität
Folgt uns:
Skyline Rostock Stadthafen

Veranstaltung: „FESTgemacht - DANKE ROSTOCK FÜR 800 600"Liebe FESTmacherinnen und FESTmacher des Doppeljubiläums, wir laden Sie alle herzlich ein, mit uns am 5.11.2019 das größte von Kindern geschriebene Buch der Welt zu enthüllen. Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um das Riesenbuch und die Enthüllung am 5. November 2019 in der Universitätskirche.

„FESTmachen in Rostock“ – Dieses Motto wurde für zwei ereignisreiche Doppeljubiläumsjahre bei über 280 Veranstaltungen und 90 Bürgerprojekten umgesetzt. Ein Grund, sich an diese tollen und bedeutenden Momente zu erinnern, bot sich am 5. November in der Universitätskirche Rostock. Dort haben Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) und Franziska Nagorny, Projektleiterin des Doppeljubiläums, allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung in der Jubiläumszeit gedankt. Der Einladung in die Kirche sind hunderte Gäste gefolgt, die anschließend auch die Möglichkeit hatten, an einer Führung durch die Ausstellung „Menschen-Wissen-Lebenswege“ teilzunehmen. Der Leiter des Kulturhistorischen Museums, Dr. Steffen Stuth, verlängerte dafür die Öffnungszeiten.

Kulturell begleitet wurde die Dankesveranstaltung durch Aufführungen des Kinder- und Jugendchors der Singakademie Rostock, die als Höhepunkt gemeinsam mit der Band ESCO eine besondere Version des Jubiläumssongs „Mehr als nur gewöhnlich“ performten, zu der ein Videoclip mit den schönsten Erinnerungen des Doppeljubiläums auf eine 2 x 3 Meter große Leinwand übertragen wurde.

Des Weiteren wurde das übergroße Ortseingangsschild der Hanse- und Universitätsstadt vom Oberbürgermeister an das Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen übergeben. Auf dem Schild haben innerhalb der letzten zwei Jahre über 40 bekannte Persönlichkeiten ihre Glückwünsche verewigt, darunter auch der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, die Bundeskanzlerin Angela Merkel, alle FESTkomitee-Mitglieder sowie der Rektor der Universität Prof. Dr. Schareck. Das gelbe Riesenschild ist künftig im Kulturhistorischen Museum zu bestaunen.

Ein besonderer Dank gebührte den Unternehmen in Rostock, die das Doppeljubiläum durch ein Sponsoring unterstützten und damit einen erheblichen Teil zum Gelingen der Veranstaltungen beitrugen. Stellvertretend für das Engagement der Rostocker Unternehmen präsentierte Danilo Wiehler der Textilfabrik Wiehler einen Scheck über 49 832 Euro, was von Claus Ruhe Madsen und Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski mit einem spontanen Auftritt auf der Bühne geehrt wurde.

Als Rahmen der Veranstaltung wurde das Rostocker Riesenbuch enthüllt. Unter dem Titel „Rostocker Schreibmarathon“ organisierte das Projektbüro Doppeljubiläum gemeinsam mit dem Verlag Redieck & Schade die Herausgabe des „größten von Kindern geschriebenen Buches der Welt“ und zugleich das „größte Buch Rostocks“ zum Universitätsjubiläum. Das Riesenbuch misst 1,80 x 1,20 Meter (aufgeschlagen 2,40 m) und wiegt 55 Kilogramm. 12.000 Rostocker Kinder verschiedener Altersstufen wurden in das Projekt einbezogen. 40 000 Arbeitsblätter wurden in 800 Klassen an 60 Schulen verteilt, 1170 kamen zurück. In das Buch schafften es 40 Bilder und 55 Texte, bewusst unkorrigiert. Im Stile originalen Kindermunds wurden Fragen zur Uni beantwortet, zum Beispiel was die Aufgaben eines Rektors sind oder wie es wohl sein könnte zu studieren. Prof. Dr. Udo Kragl sprach sich für einen geeigneten Platz in der Unibibliothek aus.

Von nun an können alle Rostockerinnen und Rostocker von sich behaupten: Wir haben „FESTgemacht“!

Fotos: Joachim Kloock

 

 

 

Rostocker Riesenbuch wird enthüllt

Zwei einmalige, ereignisreiche Doppeljubiläumsjahre liegen hinter den Rostockerinnen und Rostockern. Konzerte, Ausstellungen, Buchpremieren, Sportveranstaltungen, Stadtteilfeste und Theaterstücke haben tausende Menschen erreicht und die Gäste der Hanse- und Universitätsstadt begeistert. Ein offizieller Weltrekord hat die Freude über die Jubiläumsfeierlichkeiten gekrönt. Nun neigt sich das Rostocker Doppeljubiläum mit einem weiteren Höhepunkt dem Ende entgegen.

 

Zur Veranstaltung:

„FESTgemacht – Danke Rostock für 800600“

am 5.11.2019 um 17.30 Uhr (Einlass ab 16.30 Uhr)

in der Universitätskirche Rostock

lädt das Projektbüro Stadt- und Universitätsjubiläum 2018/2019 herzlich ein.

 

„Alle bisherigen Veranstaltungen, Initiativen und Projekte konnten nur dank der Ideen, Unterstützung und Mithilfe aller FESTmacherinnen und FESTmacher entstehen und das Rostocker Doppeljubiläum zu zwei aufregenden und besonderen Jahren machen, die bei jedem Einzelnen sicherlich lange nachwirken werden“, freut sich Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen, der die Dankesveranstaltung mit einem Grußwort eröffnen wird.

In Zusammenarbeit mit dem Verlag Redieck & Schade wird dann das größte von Kindern geschriebene Buch der Welt in der Universitätskirche enthüllt. Für das Weltrekord-Projekt wurden in diesem Jahr insgesamt 40.000 Arbeitsblätter in 800 Schulklassen an 60 Schulen ausgereicht. 1.170 Texte und Bilder gingen anschließend beim Verlag ein. Das Buchprojekt bezieht Kinder- und Jugendliche in die Feierlichkeiten des Rostocker Doppeljubiläums mit ein. „Die Einreichungen zeigen, wie kreativ und einfallsreich die Schülerinnen und Schüler die Bedeutung der Universität für die Stadt aber auch für sich ganz persönlich umgesetzt haben“, berichten die Initiatoren Achim Redieck und Matthias Schade, die auch den Begleitband zum Riesenbuch produzierten. „Das Buch misst aufgeschlagen 1,80 mal 2,40 Meter und wiegt stolze 55 Kilogramm. Mit diesem Festakt wollen wir uns vor allem bei den Rostockerinnen und Rostockern bedanken, die sich aktiv an der Gestaltung beteiligt haben“, ergänzt Franziska Nagorny, Leiterin des Projektbüros Doppeljubiläum.

Vor der feierlichen Enthüllung können alle Gäste bei der Vorführung eines Erinnerungsvideos die schönsten Momente der Jubiläumsjahre Revue passieren lassen. Außerdem wird die Band ESCO den Jubiläumssong „Mehr als nur gewöhnlich“ zusammen mit dem Jugendchor der Rostocker Singakademie live performen. Ab 18.30 Uhr wird es zudem Führungen durch die Ausstellung „Menschen – Wissen – Lebenswege“ geben.

Der Einlass zu der kostenfreien Veranstaltung beginnt um 16.30 Uhr.

Alle Besucherinnen und Besucher können sich zum Abschluss der Veranstaltung auf eine kleine Überraschung freuen.

 

 

Programm

17.30 Uhr  Universitätskirche

  • Begrüßung durch den Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen
  • Vorführung des Films zum Doppeljubiläum
  • Enthüllung des größten von Kindern geschriebenen Buchs der Welt

ab 18.30 Uhr Kulturhistorisches Museum

  • Führungen durch die Ausstellung „Menschen – Wissen – Lebenswege“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Riesenbuch wurde gedruckt

Unter dem Titel „Rostocker Schreibmarathon“ organisiert das Projektbüro Doppeljubiläum gemeinsam mit dem Verlag Redieck & Schade die Herausgabe des größten von Kindern geschriebenen Buches der Welt und zugleich das größte Buch Rostocks zum Universitätsjubiläum.

Das Riesenbuch soll 1,80 x 1,20 Meter (aufgeschlagen 2,40 m) groß werden und über 50 Kilogramm wiegen. Dazu wurde die Hilfe der kleinen Rostockerinnen und Rostocker benötigt: 12.000 Rostocker Kinder verschiedener Altersstufen wurden in das Projekt einbezogen. Sie erhielten  Arbeitsblätter, in die sie ihre Gedanken und Vorstellungen dazu eintragen können, was sie sich unter der Universität in der Hansestadt vorstellen, was eine „Leuchte des Nordens“ ist, worüber in Rostock geforscht wird, welche Fachrichtungen Studenten belegen können, was sie in ihrer Freizeit machen oder was ein Rektor zu tun hat. Origineller Kindermund war hier ausdrücklich gewünscht. Ihre Vorstellungen konnten die Kinder auch in bunten Zeichnungen festhalten. Über 1000 Zuarbeiten wurden von Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 1-12 beim Verlag abgegeben, wovon eine große Auswahl im Riesenbuch abgebildet worden ist.

Das größte von Kindern geschriebene und das größte Buch Rostocks wurde bereits gedruckt und wird nun mit viel Aufwand und Fingerspitzengefühl gebunden. Am 5. November 2019 wird das Buch in der Universitätskirche im Rahmen der öffentlichen Dankeschön-Veranstaltung „FESTgemacht: DANKE ROSTOCK für 800 600“ enthüllt. Das Programm startet um 17:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

Fotos: Verlag Redieck und Schade

 

Bunte Postkarten im Umlauf

#FESTgemacht – So lautet der neue Hashtag, der in einem Wort zwei aufregende, fulminante und sehr besondere Doppeljubiläumsjahre zusammenfasst. Mit der neuen Citycard „FESTgemacht: DANKE ROSTOCK“, die seit dem 17.10. im Umlauf ist, haben alle Rostockerinnen und Rostocker sowie alle Gäste der Hanse- und Universitätsstadt die Möglichkeit, das Wort zu streuen, den heimischen Kühlschrank zu schmücken oder den Lieben, die nicht in Rostock wohnen, eine Einladungskarte zur Enthüllung des Riesenbuchs zu versenden. Auf dieser Veranstaltung erinnern wir uns dann gemeinsam an die schönsten Jubiläumsmomente.

Download: CITYCARD „FESTgemacht – DANKE ROSTOCK“