Stadtjubiläum Rostock | 800 Jahre Hansestadt | 600 Jahre Unviversität
Folgt uns:
Skyline Rostock Stadthafen

FESTMACHEN IN ROSTOCKDie Stadtgeburtstagsfeier um den 24. Juni 2018 soll zum Höhepunkt des Jubiläumsjahres 2018 werden. Dafür sorgen allen voran die Band Karat gemeinsam mit den insgesamt 7 Orchestern Rostocks an einem feierlichen Abend in der StadtHalle. Tagsüber begeistert der Rostocker Ümgang im Rahmen des 38. Internationalen Hansetags Jung und Alt mit der bunten Vielfalt an Vereinen, Unternehmen und Institutionen, die die Stadt zu bieten hat. Hier sind alle Rostockinnen und Rostocker aufgerufen, sich am Umzug zu beteiligen. Am Abend soll der turbulente Tag mit dem entspannten FESTival im Stadthafen, welches Aktivitäten, Musik und Kultur am und im Hafenbecken bieten wird, ausklingen.

Jun
14

Rostock. Jetzt 800.

Wann: 14.06. - 04.11.2018

Die Ausstellung zum Stadtjubiläum

Historisch gewachsene Hansestadt an der Mündung der Warnow, Handwerkerstadt, Industriestadt, Bezirkshauptstadt und Tor zur Welt der DDR, backsteingotischer Stadtraum, Sitz einer alten Universität und Mittelpunkt eines starken Bürgertums in der Vergangenheit. Modernes Zentrum an der südlichen Ostsee in der Gegenwart. Prägende Merkmale und Beschreibungen, was die Stadt war und ist, gab und gibt es für Rostock viele.

Mit dem Kulturhistorischen Museum Rostock besitzt die Stadt eines der großen kommunalen Museen im Norden Deutschlands. Das Haus öffnet mit der Sonderausstellung aus seinen eigenen Beständen, die mit ihren Exponaten die Geschichte von Stadt und Region auf beeindruckende Weise demonstrieren, sowie mit gezielten Leihgaben und Partnerschaften den Blick auf das  Stadtjubiläum im Jahr 2018. Die von Generationen bewahrten Exponate erzählen bekannte und unbekannte Geschichten aus der Geschichte, Neues und längst Bekanntes auf neue Weise.

Die große Ausstellung richtet Fragen an die Rostocker Geschichte. Sie schaut hinter die Kulissen einer Stadt und ihrer Bürger, erklärt, wovon sie lebten, wer sie regierte, woran sie glaubten, wo sie wohnten; fragt, wo sie herkommen und was sie prägte. Zu diesen und anderen Themen sucht die Ausstellung Antworten und versucht zu beschreiben, was Rostock ist.

Schlaglichtartig werden einzelne Themen, wichtige Ereignisse beleuchtet und vertieft. Im Mittelpunkt stehen ausgewählte Exponate der Kunst- und Kulturgeschichte als einmalige und beredte Zeugnisse für die Entwicklung der Stadt Rostock über „800 Jahre“. Die Ausstellung wird am 14. Juni eröffnet und ist bis zum 4. November zu sehen.

Weitere Informationen unter http://www.kulturhistorisches-museum-rostock.de

Kulturhistorisches Museum

Jun
21

1. Rostocker Riesenradtreffen – "Rostock dreht auf"

21. - 24. Juni 2018

Große und kleine Riesenräder aus Nah und Fern.
Entdecken Sie Rostock von oben und aus ganz neuen Blickwinkeln.

Die genauen Orte der Riesenräder finden Sie hier.
Die Öffnungszeiten der Riesenräder finden Sie hier.

Rostocker Oval

Jun
21

38. Internationaler Hansetag

21. - 24. Juni 2018

Die zentrale Veranstaltung zum Stadtgeburtstag mit Gästen aus ca. 130 Hansestädten. Auf sieben verschiedenen Veranstaltungsgebieten in der gesamten Rostocker Innenstadt können Besucher Markttreiben, Kunst, Kultur und kulinarische Köstlichkeiten aus aus 16 Nationen Europas erleben.

Weitere Informationen zum 38. Internationaler Hansetag, der Hauptveranstaltung zum Stadtgeburtstag, finden Sie unter: www.hansetag-rostock.com

Das komplette Programm zum 38. Internationaler Hansetag finden Sie hier:

Den Übersichtsplan zum Hansetag finden Sie hier:

Innenstadt/ Stadthafen

Jun
21
Norddeutsche-Philharmonie-Rostock

Die Rostocker Jubiläumskantate

21. Juni 2018, 18:53 - 20:30 Uhr

Am 21. Juni 2018 wird der Hansestadt Rostock ein ganz besonderes Geschenk zum Geburtstag überreicht. Als Eröffnungskonzert zum Internationalen Hansetag wird die Rostocker Jubiläumskantate auf der Festbühne im Stadthafen uraufgeführt. Die Pro arte Künstlerakademie in Mecklenburg-Vorpommern e.V., der namhafte norwegische Dirigent und Gründer des Residenz Orchesters Berlin Jon Bara Johansen, der Komponist und Ehrenvorsitzende des Deutschen Komponistenverbands bescheren der Hansestadt einen musikalischen Höhepunkt der Extraklasse. Die Suite sowie weitere klassische Leckerbissen werden von der Norddeutschen Philharmonie und dem Opernchor des Volkstheaters Rostock vorgetragen. Als Solist konnte der beliebte Schauspieler und Sänger Folke Paulsen gewonnen werden.

Stadthafen

Jun
21

Märkte zum Hansetag

22.-24. Juni 2018

Die Zahl 7 hat Rostocks Geschichte geprägt. Der Hansetag bietet ein abwechslungsreiches Programm mit 7 thematischen Veranstaltungsgebieten an 7 Orten in der Innenstadt.

1. Neuer Markt: „Internationaler Hansemarkt“
Im Herzen der Veranstaltung auf dem Neuen Markt entlang der Kröpeliner Straße, bis hin zum Universitätsplatz, liegt der Hansemarkt, auf dem sich rund 125 Hansestädte aus 16 europäischen Ländern präsentieren.

2. Universitätsplatz: „Wirtschaftsmarkt“
Unternehmen aus Rostock und der Umgebung präsentieren sich und ihr Leistungsspektrum.

3. Kröpeliner Tor Vorplatz: „HANSEartWORKS“
Fotoausstellung zum Thema “Future City”

4. Historischer Holzkran: „Hanse Trading, Hansekontor und Fisch- und Hafenmarkt“

5. Silo-Halbinsel: „Historischer Markt und Koggenlager“

6. Stadthafen: „Großbühne“

7. Alter Markt: „Fairtrade und Regional Markt mit Bier Festival“
Hier gibt es regionale und fair gehandelte Produkte.

Jun
22

Open-Ship Cap San Diego

22.-25. Juni 2018, 10:00 - 18:00 Uhr

Von Mittwoch, den 20. Juni bis Montag, den 25. Juni ist die Cap San Diego von 10-18 Uhr an ihrem Liegeplatz in Warnemünde zur Besichtigung geöffnet. Eintrittspreise: Erwachsene 5 Euro, Kinder 2 Euro

AN BORD GIBT ES JEDE MENGE ZU ENTDECKEN

Ein ausgeschilderter Rundgang führt die Besucher von Brücke bis Maschinenraum, über Deck, durch die Aufbauten und Luken des Stückgutfrachters und vermittelt so anschaulich ein Stück Seefahrtsgeschichte.In der Funkbude können Kinder ein „Funker-Zeugnis“ erwerben, indem sie ihren Namen einmal richtig morsen – natürlich unter fachkundiger Begleitung eines Funkers … und für die wohlverdiente Pause gibt es Snacks und Drinks an der bordeigenen Poolbar!

Die Ladeluken 4 und 5 beherbergen die Dauerausstellung „Ein Koffer voller Hoffnung – Auswandererhafen Hamburg“ über das Schicksal der Auswanderer zwischen 1850 und heute. In der Ladeluke 2 findet sich eine weitere Dauerausstellung zum Thema „Stückgut- und Containerschifffahrt“. Hier wird auf 11 großen Schautafeln mit viel historischem und aktuellem Bildmaterial sowie erläuternden Texten die Geschichte des seemäßigen Güterverkehrs von 1960 bis heute verständlich und anschaulich dokumentiert. Und eine Kunst-Sonderausstellung bringt die „Cap San Diego“ auch mit nach Rostock: Unter dem Motto „Große Freiheit“zeigen die Künstlerinnen Angela Schubert und Anke Waldheim Acryl- und Ölbilder.

Unterstützt wird der Anlauf der „Cap San Diego“ von ROSTOCK PORT.

Weitere Termine:

Passagierkai Warnemünde

Jun
22

Die Stadt der Zukunft. Eine Fotoausstellung im öffentlichen Raum

22.-24. Juni 2018, 10:00 - 20:0 Uhr

Wenn wir an die Stadt der Zukunft denken, stellen wir uns gewöhnlich glitzernde Wolkenkratzer, Slums oder fliegende Autos auf mehrspurigen Himmelsstraßen vor. Was bei derartigen Visionen häufig unbeachtet bleibt, ist der Blick aufs Detail, auf die Menschen, die vor dieser Kulisse ihren Alltag bewältigen. Die Fotoausstellung zum Thema Stadt der Zukunft wendet den Blick weg vom schillernden Panorama, hin zu den Menschen und wie sie eine Stadt in Gebrauch nehmen.

Es geht um die vielfältigen Möglichkeiten, die Städte ihren Bewohnerinnen und Bewohnern zur Lebensgestaltung bieten. Und es geht um Chancen für die zukünftige Entwicklung der Gesellschaft. Welche Handlungsräume bietet etwa die russische Stadt Pskow ihren Jugendlichen? Wie eignen sich Kinder aus dem schwedischen Visby ihren Ort an? Wie verändert sich eine Stadt, wenn die Menschen mehr und mehr Zeit in virtuellen Räumen verbringen? Solchen Fragen widmen sich die Fotografinnen und Fotografen der Ausstellung „Future City – Stadt der Zukunft“, die anlässlich des 38. Internationalen Hansetages vom 22. bis zum 24. Juni 2018 in Rostock zu sehen ist. Zur Teilnahme wurden Fotografinnen und Fotografen aus den Mitgliedsstädten des Hansebundes der Neuzeit aufgerufen. Aus den Bewerbungen wurden 18 Künstlerinnen und Künstler aus acht Hansestädten in sechs Nationen ausgewählt. Ihre Bilder zeigen ein breites Spektrum fotografischer Ansätze, von dokumentarischen Fotos bis hin zu digital erzeugten Bildern, von Visionen der ökologischen Stadt bis hin zur alternden Gesellschaft.

Ausstellungseröffnung am 22. Juni 2018 10:00 – 10:30 Uhr

Kröpeliner Tor

Jun
22

NDR Sommertour

22. Juni 2018, 18.30 - 23.00 Uhr

Im Rahmen des 38. Internationalen Hansetages Rostock findet die NDR Sommer Tour statt. Freuen Sie sich unter anderem auf Philipp Dittberner (Wolke 4) and Wincent Weiss (Feuerwerk, Musik sein).

PROGRAMM

18:30-19:30 Eröffnung
19:30-20:00 Stadtwette live im Nordmagazin
20:30-21:30 Philipp Dittberner
21:45-23:00 Wincent Weiss

Stadthafen

Jun
23

ROST(R)OCK – Reinfeiern in den 800. Stadtgeburtstag

23. Juni 2018, 16:30 - 23:59 Uhr

Feiern Sie mit uns die letzten Stunden vor Rostocks großem Jubiläum mit diesen musikalischen Leckerbissen

16:30-17:15 ROST(R)OCK Konzert mit Spill
17:15-18:00 ROST(R)OCK Konzert mit Jackbeat
18:15-19:00 ROST(R)OCK Konzert mit Berluc
19:15-19:45 ROST(R)OCK Konzert mit Bad Penny
19:45-21:45 Live-Übertragung Fußball-WM Spiel Deutschland – Schweden
21:45-22:30 ROST(R)OCK Konzert mit Bad Penny
22:30-23:15 ROST(R)OCK Konzert mit Five Men on the Rocks + Rollo
23:15-23:45 ROST(R)OCK Konzert Finale
23:45-24:00 800 Sekunden Lasershow
00:00-00:15 800 Sekunden Jubiläumsfeuerwerk

Stadthafen

Jun
23

Geburtstagsfeuerwerk 800 Jahre Rostock

23./24 JUNI 2018, 23:45 - 00:15

Nach einem großartigen Konzert im Stadthafen wird das neue Jahrhundert um 24 Uhr mit einem Höhenfeuerwerk über der Warnow eingeläutet.

23:45 Uhr: 800 Sekunden Lasershow

0:00 Uhr: 800 SekundenJubiläumsfeuerwerk zum Einläuten des 9. Jahrhunderts der Hanse- und Universitätsstadt

 Stadthafen

Jun
24

„Sag JA zu Rostock“

24.06.2018 13:00 - 14:00 Uhr

– Jubiläumshochzeiten knüpfen Liebesbande über die Ostsee –
Eheversprechen unter Deutschlands erstem Hochzeitskran

Unter dem Motto „Sag JA zu Rostock“ sollen am 24. Juni 2018 – dem 800. Rostocker Stadtgeburtstag – Liebesbande über den Ostseeraum hinaus geknüpft werden. Die Hanse- und Universitätsstadt, die an diesem Tag auch das Finale des Internationalen Hansetages feiert, wird Schauplatz und Ziel zahlreicher Herzensangelegenheiten. Jungvermählte des Jubiläumsjahres 2018 sowie Pärchen, die sich jemals an einem 24. Juni in der Hafenstadt oder ihren Partner- und befreundeten Städten das JA-Wort gegeben haben, können vor der Kulisse der bunt geschmückten Küstenmetropole ihr Eheversprechen symbolisch erneuern.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Jun
24

Historischer Stadtrundgang zum Stadtgeburtstag

24. Juni 2018, 13.30 - 16.00 Uhr

Beginn: Kröpeliner Tor 13:30 Uhr
Ende: Neuer Markt 16:00 Uhr

Die Interessengemeinschaft „Historischer Stadtrundgang zum Stadtgeburtstag„ beteiligt sich auch 2018 mit seinem traditionellen Stadtrundgang im Rahmen der Feierlichkeiten 800 Jahre Stadtrechtsbestätigung für Rostock. Der Gang führt wie immer über 7 Stationen. Bei der Heubastion richtet die uns begleitende Schützengesellschaft Concordia ein Biwak ein. Vom Universitätsplatz bis zum Neuen Markt führt den feierlichen Zug der Rektor der Universität Prof. Schareck an. Am Neuen Markt empfängt uns OB Roland Methling.

Teilnehmer:

IG „Historischer Stadtrundgang zum Stadtgeburtstag„ (Klaus Armbröster), Begrüßung der Gäste // Schützengesellschaft „Concordia von 1848„ (Böllern) // Herr Schwieger (in historischer Ratsherrenkleidung), GF Hansetouristik,  ist der Moderator des Rundgangs. Er führt die Gäste des feierlichen Rundgangs bis zum Neuer Markt // Kindergruppe Plattdütsch-Verein „Klönsnack-Rostocker 7„ begrüßt die Rostockerinnen und Rostocker und die Gäste der Stadt.

1.Station: Kröpeliner Tor

Eine Kindergruppe des Plattdütschvereins begrüßt die Besucherinnen und Besucher // Vortragende: Kindergruppe „ Plattdütsch läwt, wi sind der Bewies „ // Zeit: 10 Minuten

2. Station: Kröpeliner Tor

Vortrag: „Wie war das mit dem Stadteingang im Mittelalter? Was hat es mit der // Torschlusspanik zu tun„? // Vortragender: Prof. Ernst Münch, Universität Rostock // Zeit: 10 Minuten // Weg zur Teufelskuhle: 5 Minuten

3. Station: Teufelskuhle

Vortrag: „Das versunkene Schloss, was sagt uns diese Legende?“ // Vortragende: Frau // Gundula Mehnert, Geschichtswerkstatt // Zeit: 10 Minuten // Weg zur Heubastion: 10 Minuten

4. Station: Heubastion

Die Schützengesellschaft „Concordia„ errichtet ein Biwak, Möglichkeit zum Böllern durch Jedermann, Suppe für Teilnehmer und Besucher. Gäste erfahren mehr über die Schützengesellschaft und ihr Anliegen.
Vortrag: „Verteidigungsanlage im Mittelalter, erster Wasserturm der ersten zentralen Wasserversorgung, Museum, Bunker im 2. WK und der Abriss „ // Vortragender: Dr. Jochen Lehmann, IG „Stadtgeburtstag„ // Zeit: 30 Minuten (mit 20 Minuten Aufenthalt am Biwak) // Weg zum Universitätsplatz 10 Minuten

5. Station: Universitätsplatz

Vortrag: „Die Universität Rostock, seit 600 Jahren ein starker Partner für unsere Hansestadt„ // Vortragender: Prof. Schareck, Rektor der Universität Rostock  // Zeit: 10 Minuten // Die Besucherinnen und Besucher gehen gemeinsam vom Universitätsplatz zum Neuen Markt und werden angeführt vom Rektor Prof. Schareck. Auf dem Neuen Markt werden die „Rundgänger„ vom Oberbürgermeister empfangen. // Weg vom Universitätsplatz zum Neuer Markt // Zeit: 15 Minuten

6. Station: Neuer Markt

,Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden durch Böller der Schützengesellschaft „Concordia„ empfangen. // Vortrag: „Die größte Katastrophen in Rostock 1677 und 1942 & 1944„ untermalt durch Bilder der Ereignisse // Vortragender: NN // Zeit: 15 Minuten

7. Station: Neuer Markt

Vortrag: „Rostock schuldenfrei, Rostock handlungsfähig, Rostocks Zukunft als boomende Stadt“ // Vortragender: Roland Methling, Oberbürgermeister der Hanse- und Universitätsstadt Rostock // Zeit: 15 Minuten

Im Anschluss haben die Besucherinnen und Besucher des „Stadtrundgangs zum Stadtgeburtstag“ die Gelegenheit, sich den Festumzug des 38. Hansetages der Neuzeit anzuschließen, welcher vom Rosengarten kommend, sich zum Stadthafen begibt.

Vortragszeiten: 100 Minuten
Gehzeiten: 40 Minuten

Nähere Informationen zum Historischen Stadtrundgang hier. Der Stadtrundgang ist für alle Interessierten kostenfrei.

Innenstadt

Jun
24
Rostocker- Ümzug zum Doppeljubilaeum

Rostocker Ümgang - Der große Festumzug zum Stadtgeburtstag

24. Juni 2018, 16.00 - 18.00 Uhr

Traditionell gehört zu einem Hansetag der Festumzug am Abschlusstag, bei dem sich die teilnehmenden Hansestädte mit historischen Gewändern und Kulturgruppen präsentieren. In Rostock wird dieser Umzug erweitert, denn Sonntag, der 24. Juni, ist Rostocks 800. Stadtgeburtstag. Deswegen gesellen sich zu den Delegierten der Gaststädte rund 90 Rostocker Vereine, Institutionen und Unternehmen, die zeigen, wie vielfältig und bunt das Leben in der Hanse- und Universitätsstadt ist. Um 16 Uhr beginnt der „Rostocker Ümgang“ am Neuen Markt und führt die rund 2.500 Teilnehmenden entlang der Langen Straße, den Kanonsberg hinunter zur Großbühne im Stadthafen, wo ab 18 Uhr die Abschlussveranstaltung und das FESTivalMACHEN stattfinden.

Mit 24 Wagen, Schildern, in Trachten oder Vereinstrikots, singend und tanzend macht sich der bunte Umzug auf den Weg. Musikalisch untermalt wird der Ümgang beispielsweise durch den Celebrate Rock Pop Gospel Chor, die Musikschule Carl Orff oder durch ein Konzert der RockPop-Schule aus einem amerikanischen Schulbus heraus. Getanzt werden darf unter anderem mit dem Rostocker Karneval Club Warnow, der Swing Connection oder den Crazy Liners. Unternehmen und Institutionen wie die Hanseatische Brauerei, die OstseeSparkasse Rostock oder die Universität Rostock präsentieren sich als Säulen der Stadt. Und auch die Sportkultur darf nicht fehlen: Vereine wie der F.C. Hansa Rostock, der Inline Hockey Club Rostocker Nasenbären oder der SV Warnemünde Akrobatik, Turnen & Gymnastik begeistern mit kleinen Sporteinlagen.

Der Festumzug zum 800. Stadtgeburtstag wird live im NDR Hanseblick übertragen.

Innenstadt, Stadthafen

Jun
24
Karat meets Classic Rostock

Karat meets classic - 7 für 800

24. Juni 2018, 19.00 - 21.30 Uhr

Ein besonderes Jubiläumshighlight erwartet die Rostockerinnen und Rostocker sowie ihre Gäste am Abend des 800. Stadtgeburtstags. In der frisch sanierten Stadthalle werden Karat zum zweiten Mal „Karat meets classic“ zur Aufführung bringen. Bereits 2016 begeisterte die Band mit beeindruckenden, orchestralen Versionen ihrer Hits, damals mit Begleitung durch das Jugendsinfonieorchester des Konservatoriums Rostock und dem Freien Studentenorchester Rostock. Am 24.06.2018 jedoch wird dieser Auftritt zum absoluten Superlativ. Alle sieben Orchester der Hansestadt – das Jugendsinfonieorchester des Konservatoriums Rostock, das Freie Studentenorchester Rostock, die junge norddeutsche philharmonie, die Norddeutsche Philharmonie des Volkstheaters Rostock, das Hochschulorchester der HMT, das Universitätsorchester und das Expat Philharmonic Orchestra – werden gemeinsam mit Karat und Überraschungsgästen auf der Bühne stehen und den Stadtgeburtstag großartig ausklingen lassen.

Karten unter: www.goliath-show.de

StadtHalle

 

Jun
24

FESTival MACHEN IM STADTHAFEN

24. Juni 2018, 19.00 - 22.30 Uhr

Zum krönenden Abschluss des Hansetags und des Stadtgeburtstages wird es neben dem Festakt in der Stadthalle mit dem Konzert „Karat meets Classic“ einen weiteren musikalischen Höhepunkt geben. Im Christinenhafen findet ab 19.00 auf der Hauptbühne das „FESTival IM STADTHAFEN“ statt. Als Geschenk für die Rostockerinnen und Rostocker und ihre Gäste hat die Stadt die beiden hochkarätige Künstler Joris und Fritz Kalkbrenner eingeladen, die den Stadthafen zum Kochen bringen werden. Als Vorband wird die Band ESCO ihre Hymne für Rostock „Mehr als nur gewöhnlich“ vor tausenden Zuschauern performen.

Die Rostocker Band ESCO ist der Gewinner des „Sing deinen Song für Rostock“ und hat mit ihrer Hymne „Mehr als nur gewöhnlich“ schon viele Fans gewinnen können. Das Lied bildet den Auftakt für das FESTival. Ihre Geburtstagshymne vor so großem Publikum präsentieren zu können, ist für die Band eine Auszeichnung.

Joris ist einer der größten Newcomer im Gitarrenpop-Bereich des vorletzten Jahres und wurde mit 3 ECHOs ausgezeichnet. „Herz über Kopf“ war der meistgespielte Radiotitel des Jahres 2016.

Fritz Kalkbrenner ist einer der erfolgreichsten deutschen und auch internationalen Elektro-Musiker. Das aktuelle Album erschien am 16. Februar.

Diese internationale, tanzbare elektronische Musik ist ein würdiger Abschluss für den Hansetag und Stadtgeburtstag und schafft eine entspannte, freudvolle Atmosphäre zum Ausklang und nachhaltige Erinnerungen bei allen Anwesenden.

Der Eintritt zum Festival ist frei. Für ein stimmungsvolles Bild mit tausenden Gästen ruft das Projektbüro Doppeljubiläum auf, in den weißen Jubiläumsshirts zu erscheinen, welches, wie bei Konzertshirts üblich, auf der Rückseite mit den jeweiligen Terminen des Jubiläumsveranstaltungen versehen ist. Das Jubiläumsshirt ist in der Tourist-Info oder im Online-Shop erhältlich.

Weitere Infos unter:  www.kulturbotschafter-events.de

Stadthafen