Stadtjubiläum Rostock | 800 Jahre Hansestadt | 600 Jahre Unviversität
Folgt uns:
Campus Ulmenstrasse

600 Jahre Universität Rostock

Grußwort Rektor Prof. Wolfgang Schareck:

Wir feiern Doppeljubiläum

Liebe Rostockerinnen und Rostocker,
sehr geehrte Gäste und Freunde der Universität Rostock,

Rektor Schareck Wolfgangder 800. Geburtstag der Hanse- und Universitätsstadt Rostock und das 600. Gründungsjubiläum der Universität Rostock sind wunderbare Anlässe für ein gemeinsames Doppeljubiläum in den Jahren 2018 und 2019. Stadt und Universität möchten sich mit all ihren einzigartigen Facetten präsentieren und zusammen mit allen Rostockerinnen und Rostockern sowie ihren Gästen und Freunden feiern.

Zum 600. Jubiläum blickt die Universität Rostock auf ihre wechselvolle Geschichte als älteste Universität im Ostseeraum zurück. Getreu dem Motto „Traditio et Innovatio“ hat sich unsere Universität stetig weiterentwickelt. Heute sind hier neun Fakultäten zu finden, die sich in zahlreiche Institute und Kliniken untergliedern. Zusätzlich verbindet die Interdisziplinäre Fakultät als zentrale wissenschaftliche Einrichtung Forschende und Studierende aller Fachrichtungen in den vier Departments: „Leben, Licht und Materie“, „Maritime Systeme“, „Altern des Individuums und der Gesellschaft“ und „Wissen – Kultur – Transformation“. Sie stellen unsere Forschungsschwerpunkte dar, die aus der Tradition der Universität gewachsen sind.

Schon heute lade ich Sie auf das Herzlichste ein, sich diese einzigartige Gelegenheit nicht entgehen zu lassen und Teil des Doppeljubiläums 2018/2019 zu werden. Beteiligen Sie sich gerne mit Ihren Ideen an der Konzeption und bringen Sie sich in die Organisation der Feierlichkeiten ein. Unterstützen Sie als Partnerinnen und Partner respektive Förderinnen und Förderer die Umsetzung unseres Jubiläumsprogramms. Auf dass es ein außergewöhnliches, spannendes und mitreißendes Doppeljubiläum werde!

Prof. Dr. Wolfgang Schareck

Rektor

Universitätsjubiläum 2019

 

Der 600. Geburtstag der ältesten Universität im Ostseeraum ist im Jahr 2019 ein wichtiges Ereignis über die nationalen Grenzen hinaus. Unterstützen Sie unser Festprogramm und lassen Sie uns gemeinsam aus dem Doppeljubiläum etwas ganz Besonderes machen!
Mit Ihrem Engagement übernehmen Sie gesellschaftliche Verantwortung für die Universität Rostock. Kontaktieren Sie uns und finden Sie eine Möglichkeit sich in verschiedenen Bereichen und Organisationen zu engagieren.

Veranstaltungen

EXPERIMENT ZUKUNFT
Multimediale Ausstellung in der Kunsthalle Rostock
Termin: April – Juni 2019

Die Ausstellung Experiment Zukunft richtet den Blick auf die Wissenschaft und die forschende Kunst. Beide Disziplinen treffen in der multimedialen Ausstellung aufeinander. Das dadurch entstehende Spannungsfeld regt zur Diskussion an und verspricht neue Perspektiven und Erkenntnisse. Kunstschaffende entwickeln im Dialog mit Rostocker Wissenschaftsinstitutionen Zukunftsbilder und -szenarien.
Mit über 20 künstlerischen Arbeiten und einem umfangreichen Workshop-, Performance- und Diskursprogramm, ist Experiment Zukunft die erste große und institutionelle Art & Science-Ausstellung in Deutschland.

 


VERFLECHTUNGSGESCHICHTE (AT)
Ausstellung im Kulturhistorischen Museum Rostock
Termin: Juni – Dezember 2019

600 ereignisreiche Jahre Rostocker Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte werden in einem würdevollen und ansprechenden Rahmen präsentiert. Die Universität Rostock und das Kulturhistorische Museum Rostock gestalten dazu gemeinsam eine Ausstellung im ehemaligen Kloster zum Heiligen Kreuz. Auf über 800 m² Ausstellungsfläche werden die Schätze der Universität sowie spektakuläre Leihgaben aus dem In- und Ausland gezeigt.
Die Ausstellung wird dabei vor allem Biografien von Studierenden, Lehrenden und Mitarbeitenden aus Vergangenheit und Gegenwart in den Blickpunkt rücken.

 


SOMMERFEST
Universitätsplatz
Termin: 22./23. Juni 2019

Ein Stadtfest mit unglaublicher Stimmung und ein Wochenende voller Höhepunkte erwarten die Gäste wenn die Universität ihr 600. Jubiläum und die Hansestadt Rostock 800+1 Jahre gemeinsam mit einem Sommerfest feiern. Rostocker Kunst- und Kulturschaffende sowie Künstler der Genre Musik, Show und Theater präsentieren sich unter anderem auf der Jubiläumsbühne vor dem Hauptgebäude der Universität. An diversen Ständen lässt sich trendiges Street Food erwerben.

 


FESTWOCHE zum 600. Geburtstag der Universität Rostock
Gesamte Stadt
6.-12. November 2019
Eine Woche lang steht die Universität Rostock Kopf und die gesamte Stadt feiert im Rahmen der Festwoche den 600. Universitätsgeburtstag: buntes Campusprogramm, Kunst- und Kulturveranstaltungen, Jubiläums-Ball, Ökumenischer Gottesdienst, Festumzug und akademischer Festakt sowie vieles mehr.

 


CORNELIUS RELEGATUS

Musiktheater in Kooperation mit der hmt – Hochschule für Musik und Theater Rostock
Hochschule für Musik und Theater Rostock, Beim St.-Katharinenstift 8, 18055 Rostock
Premiere am 2. November 2019 (weitere Vorstellungen am 3./4./8./9./10./15. November 2019)
Die Grundlage dieser Jubiläumsproduktion ist die 1600 in Rostock uraufgeführte Theaterkomödie „Cornelius Relegatus“ von Albert Wichgreve. Sie schildert auf satirische Weise die unrühmliche Laufbahn eines gescheiterten Studenten des 16. Jahrhunderts und prägte für lange Zeit die Ansichten der Öffentlichkeit vom Leben eines Bummelstudenten. Gleichzeitig ist das Stück ein Dokument der akademischen Sitten und Gebräuche des ausgehenden 16. Jahrhunderts. „Cornelius Relegatus“ erzielte einen enormen Publikumserfolg mit außergewöhnlicher Langzeitwirkung. Das Stück wird 2019 mit der Hochschule für Musik und Theater (hmt) in Rostock als Exklusivpartner inszeniert.
Der Kompositionsauftrag für die Neuaufführung von „Cornelius Relegatus“ wurde an den jungen und bereits sehr renommierten Komponisten Sven Daigger vergeben, der an der hmt studiert hat und für die Ausarbeitung eines Librettos mit der Musiktheaterdramaturgin Sarah Grahneis, die am Staatstheater Braunschweig tätig ist, zusammenarbeitet. Pünktlich zum 25. Geburtstag der hmt stellt diese Produktion einen der Höhepunkte im Jubiläumsjahr dar

 


CampusErwachen 2019
29. April 2019
Die größte Semestereinstandsparty in Mecklenburg-Vorpommern lockt auch im Jubiläumsjahr mit super Livemusik und bester Laune.

 


Campustag 2019
15. Oktober 2019
Der Campustag ist eine zentrale Veranstaltung der Universität Rostock für alle Studienanfängerinnen und Studienanfänger. Er findet immer im Oktober am Dienstag in der Einführungswoche ab 09:00 Uhr auf dem Campus Ulmenstraße 69 statt. Auf dem Campustag stellen sich die zentrale Einrichtungen und Gremien der Universität sowie zahlreiche Dienstleister vor.

 


Rostock Lecture – Vortragsreihe zum Universitätsjubiläum
18. April 2019
Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Aula im Universitätshauptgebäude. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 


Lange Nacht der Wissenschaften zum 600. Universitätsjubiläum
25. April 2019
Entdecken Sie als große und kleine Forscher unsere heimische Wissens- und Forschungslandschaft. Über 240 Beiträge bieten am letzten Aprildonnerstag ein einmaliges Programm.

 


HOCHSCHULREKTORENKONFERENZ / HRK-Mitgliederversammlung
Universität Rostock / Hauptgebäude
13./14. Mai 2019
Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) ist der freiwillige Zusammenschluss der staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland. Die Mitgliedshochschulen werden in der HRK durch ihre Präsidien und Rektorate vertreten. Die HRK hat gegenwärtig 268 Mitgliedshochschulen, in denen rund 94 Prozent aller Studierenden in Deutschland immatrikuliert sind. Aufgrund dieser starken Mitgliedschaft, in der alle Hochschularten vertreten sind, ist die HRK die Stimme der Hochschulen gegenüber Politik und Öffentlichkeit und das zentrale Forum für den gemeinsamen Meinungsbildungsprozess der Hochschulen.

 


SITZUNG DES WISSENSCHAFTSRATES IN ROSTOCK
Universität Rostock / Hauptgebäude
23.-25. Oktober 2017
Der Wissenschaftsrat berät die Bundesregierung und die Regierungen der Länder in Fragen der inhaltlichen und strukturellen Entwicklung der Hochschulen, der Wissenschaft und der Forschung. Im Mittelpunkt der Sitzungen des Wissenschaftsrates stehen jedes Mal spezifische Themen.