Stadtjubiläum Rostock | 800 Jahre Hansestadt | 600 Jahre Unviversität
Folgt uns:
Skyline Rostock Stadthafen

Uraufführung der Rostocker Jubiläumskantate

Bild Kantate

Der Vorsitzende der pro arte Künstlerakademie Dr. Bernd Melzer, Dirigent Jon Bara Johansen und Orchesterdirektor der Norddeutschen Philharmonie Hans-Michael Westphal

Am 12. November 2018 beendet die Uraufführung der Rostocker Jubiläumskantate das Rostocker Stadtjubiläum und läutet das Jubiläumsjahr der Universität ein. Da die ursprüngliche Aufführung am 21. Juni diesen Jahres, aufgrund des Wettersturzes leider abgesagt werden musste, findet sie nun anlässlich der Staffelstabübergabe der Stadt Rostock an die Universität statt.
Die Norddeutsche Philharmonie, dirigiert von Jon Bara Johansen, führt die Kantate um 20.00 Uhr im Großen Haus des Volkstheaters zum ersten Mal in der Öffentlichkeit auf.
Da Jon Bara Johansen eine enge Bindung zu Rostock pflegt, wurde die feierliche Kantate zum 800. Geburtstag in Auftrag gegeben. Die Komposition hat der renommierte, langjährige Präsident des Deutschen Komponistenverbands und Träger des Bundesverdienstkreuzes Prof. Karl Heinz Wahren übernommen.
Im Zentrum der Kantate steht Rostock als weltoffene Stadt. Neben der finanziellen Unterstützung des Projektbüros Doppeljubiläum spielt die Norddeutsche Philharmonie das Stück als Beitrag an ihre Heimatstadt, wobei der Eintritt zu dieser Festveranstaltung kostenlos ist.
Ab dem 1. November 2018 können maximal 2 Karten pro Person an der Theaterkasse abgeholt werden.