Stadtjubiläum Rostock | 800 Jahre Hansestadt | 600 Jahre Unviversität
Folgt uns:
Skyline Rostock Stadthafen

Weitere Höhepunkte des Stadtgeburtstags bereichern den Hansetag

FESTival am Stadthafen

Rostock feiert am 24. Juni 2018 seinen 800. Stadtgeburtstag. Anlässlich dieses Ereignisses wird die Hanse- und Universitätsstadt den 38. Internationale Hansetag vom 21. bis 24. Juni als Hauptveranstaltung dieses Jahreshöhepunktes präsentieren. Darüber hinaus wird der Hansetag durch weitere Veranstaltungen anlässlich des Doppeljubiläums bereichert.

Vom 21. bis 24. Juni wird in Rostock zum ersten Mal ein Riesenradtreffen stattfinden. Insgesamt sieben Riesenräder werden dafür aufgestellt. Als besonderes Geschenk der Hanse- und Universitätsstadt wird das Fahren mit den Riesenrädern an allen vier Tagen kostenfrei sein. Auf einem Sammelpass, der im Jubiläumsbüro im Rathaus und an den Riesenrädern erhältlich ist, können Riesenrad-Fans Stempel von allen Rädern sammeln und haben so eine Erinnerung an das einmalige Erlebnis. Wer mit allen Riesenrädern gefahren ist, kann sich gegen Vorlage des Sammelpasses eine Überraschung am Informationsstand des Doppeljubiläumsbüros auf dem Neuen Markt abholen.

Ein Riesenrad wird am Gehlsdorfer Wellenweg zu finden sein. Weitere Standorte befinden sich im Osthafen, auf dem Alten Markt, auf der Silohalbinsel, an der Hauptbühne im Stadthafen, vor dem Kröpeliner Tor und Am Kabutzenhof. Die Riesenräder sind am 21. Juni von 12 bis 24 Uhr nutzbar (mit Ausnahme der Riesenräder vor dem Kröpeliner Tor und auf dem Alten Markt), am 22. und 23. Juni ab 10 Uhr und am 24. Juni ab 11 Uhr.  Die genauen Standorte und Zeiten der Riesenräder sind auf der Internetseite des Doppeljubiläums www.rostock800600.de zu finden.

Unter dem Motto „Sag JA zu Rostock“ werden am 24. Juni auch Liebesbande über den Ostseeraum hinaus geknüpft. Zwölf Paare aus Rostock sowie ihren Partnerstädten, Bremen, Dalian (China), Szczecin (Polen), Raleigh (USA) und Varna (Bulgarien) werden unter dem künftigem Rostocker Hochzeitskran mit Oberbürgermeister Roland Methling symbolisch ihr Eheversprechen erneuern. Sie hatten sich das Ja-Wort an einem 24. Juni – ein Rostocker Paar vor genau 50 Jahren – oder im Jubiläumsjahr 2018 gegeben. Künstler als kostümierte Hochzeitsgesellschaft, die Enthüllung einer Ringe-Skulptur von Jesper Neergaard als Symbol der Freundschaft zu Guldborgsund, Trompetenklänge der jungen norddeutschen philharmonie,  weiße Tauben,  Baumstammsägen mit dem  Stadtforstamt,  rund 50 in Blumenkleidern tanzende Kinder und ein „Hochzeitswalzer für alle“ werden  das Publikum begeistern. Die Paare werden danach auf der Kogge „Wissemara“ die Warnow entlangschippern. Unterstützt wird die Aktion auch von EDEKA Schlickeisen, das am Stadtgeburtstag mit einem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr mitfeiert und zu Aktionen, Verköstigungen und Gewinnspielen einlädt.

Parallel zu den Erneuerungen des Eheversprechens unter dem Hellingkran lädt die „Interessengemeinschaft Historischer Stadtrundgang zum Stadtgeburtstag“ zu einem großen Stadtrundgang anlässlich Rostocks 800. Geburtstag ein. Um 13.30 Uhr beginnt der informative Rundgang am Kröpeliner Tor. Entlang der Teufelskuhle und der Heubastion auf der Wallanlage führt dieser mit verschiedenen interessanten und kurzweiligen Vorträgen über den Universitätsplatz zum Neuen Markt, wo sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer um 16 Uhr in den Festumzug „Rostocker Ümgang“ zum Stadthafen einreihen können.

Zu den Delegierten aus den 115 Hansestädten der Gaststädte werden sich rund 80 Rostocker Vereine, Institutionen und Unternehmen aus der Hanse- und Universitätsstadt gesellen. Sie präsentieren, wie vielfältig und bunt das Leben in der Hanse- und Universitätsstadt ist. Um 16 Uhr beginnt der Ümgang am Neuen Markt und führt die rund 2.400 Teilnehmenden entlang der Langen Straße und Am Kanonsberg hinunter zur Großbühne im Stadthafen, wo ab 18 Uhr die Abschlussveranstaltung stattfindet.

Als besonderes Geschenkfindet im Anschluss daran gegen 19 Uhr im Christinenhafen das Festival im Stadthafen statt. Die Hanse- und Universitätsstadt hat für alle Rostockerinnen und Rostocker und ihre Gäste die zwei hochkarätigen Künstler JORIS und FRITZ KALKBRENNER eingeladen, die den Stadthafen zum Kochen bringen werden. Als Vorband wird die Band ESCO ihre Hymne für Rostock „Mehr als nur gewöhnlich“ vor Tausenden Zuschauern performen. Der Eintritt ist für alle frei. Die Organisatoren rufen alle auf,  im weißen Jubiläumsshirt zum Konzert zu erscheinen. Dies ist für 800 Cent in den Tourist-Informationen und im Online-Shop erhältlich,

Ein absoluter Jubiläumshöhepunkt erwartet die Rostockerinnen und Rostocker sowie ihre Gäste am Abend des 800. Stadtgeburtstags. In der frisch sanierten StadtHalle werden Karat zum zweiten Mal „Karat meets classic“ zur Aufführung bringen. Bereits 2016 begeisterte die Band mit beeindruckenden, orchestralen Versionen ihrer Hits, damals mit Begleitung durch das Jugendsinfonieorchester des Konservatoriums Rostock und dem Freien Studentenorchester Rostock. Am 24. Juni jedoch wird dieser Auftritt zum absoluten Superlativ. Alle sieben Orchester der Hansestadt – das Jugendsinfonieorchester des Konservatoriums Rostock, das Freie Studentenorchester Rostock, die junge norddeutsche philharmonie, die Norddeutsche Philharmonie des Volkstheaters Rostock, das Hochschulorchester der HMT, das Universitätsorchester und das Expat Philharmonic Orchestra – werden gemeinsam mit Karat und Überraschungsgästen auf der Bühne stehen und den Stadtgeburtstag großartig ausklingen lassen. Neben zahlreichen geladen Gästen und Konzertbesucherinnen und -besuchern nehmen auch Rostocks Ehrenbürger Bundespräsident a.D. Dr. H.c. Joachim Gauck und Ministerpräsidentin Mecklenburg Vorpommerns Manuela Schwesig teil.